browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Citra Bomb Unit – IPA

Posted by on November 14, 2011

Ein Bier gebraut im Stil eines American IPA. Das ohnehin hopfenbetonte Bier erhält durch die verwendeten CITRA und AMARILLO Hopfen eine sehr fruchtige Note. Enjoy!

In 68°C warmen Wasser folgende, geschrottene Malze für 30 Minuten ziehen lassen:

  • 500 g Caramel/Crystal Malz (20 EBC)
  • 150 g Münchner Malz (20 EBC)
  • 150 g Cara-Amber (60 EBC)

Das Malzwasser in den Brautopf umfüllen. Das Malz dabei mit einem Sieb oder in einem Handtuch herausfiltern und mit 2 l Wasser “sparge”. Hitze erhöhen.
Wenn das Ganze kurz vor dem Kochen steht wird unter ständigem Rühren Malzextrakt hinzugegeben.

  • 2 kg getrocknetes, helles Malzextrakt

Würze zum Kochen bringen, dann ersten Hopfen hinzugeben:

  • 25 g Citra Hopfen (13.50%)
  • 15 g Amarillo Hopfen (6.90%)

40 Minuten kochen und dann kommt der nächste Hopfen

  • 15 g Citra Hopfen (13.50%)
  • 15 g Amarillo Hopfen (6.90%)

5 Minuten kochen, dann

  • 1.5 kg Flüssiges, Bernstein/Amber Malzextrakt
  • 1 Teelöffel Irish Moss (optional)

Nochmals 5 Minuten kochen, gefolgt von mehr Hopfen

  • 5 g Citra Hopfen (13.50%)
  • 5 g Amarillo Hopfen (6.90%)

Und wieder 5 Minuten kochen, und noch einmal:

  • 5 g Citra Hopfen  (13.50%)
  • 5 g Amarillo Hopfen (6.90%)

5 Minuten kochen lassen, dann die Würze vom Brenner nehmen und diesmal nur Citra hinzugeben

  • 5 g Citra Hopfen (13.50%)
Die Würze schnell abkühlen und in Gärbehälter umfüllen. Kaltes Wasser hinzugeben, bis die Menge 20 l beträgt. Wenn die Temperatur unter 26°C gefallen ist, kann die Hefe hinzugegeben werden.
  • 1 Packet Safale US-05 American Ale Yeast
Für 10 Tage fermentieren, dann per Siphon in einen zweiten, sauberen Gärbehälter umfüllen und zum Dry-Hoping folgenden Hopfen hinzufügen.
  • 25 g Citra Hopfen (13.50%)
Nach 7 Tagen noch einmal 25 g Citra Hopfen hinzugeben.  damit der Geschmack von Citra Hopfen durch diese Art von Dry-Hopping auch wirklich zur Geltung kommt.
  • 25 g Citra Hopfen (13.50%)
Weitere 3-5 Tage gären lassen, oder bis die Fermentierung vollendet ist. Dann kann das Bier nun in Flaschen oder in ein Fass gefüllt werden. Das Bier sollte mit Malz Extrakt angereichert werden, damit Kohlensäure entsteht.
  • 210 g  getrocknetes, helles Malzextrakt
Das Bier kann nach 2-3 Wochen getrunken werden. Prost!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>